Über Mülhofen regieren

Freude bei der Karnevalsgesellschaft nach sieben Jahren Abstinenz - Beide bereits seit Jahren aktiv

Endlich: Nach sieben Jahren Abstinenz hat Mülhofen wieder ein Prinzenpaar. Die Vorbereitungen sind schon voll im Gange. Es wird diskutiert, geplant und entworfen. Bald ist die Prinzenproklamation für die Session 2003/2004.

MÜLHOFEN. Der Vorsitzende der Karnevalsgesellschaft "Ganz denewer" Mülhofen 1950 e.V., Bernd Wollinger, kann bereits heute voller Stolz den Namen des zukünftigen Prinzenpaares bekannt geben: Ute und Jürgen Müller. Sie sind seit Jahren im Vorstand der Karnevalsgesellschaft Mülhofen tätig. "Wir sind stolz, wieder ein Prinzenpaar aus unseren Reihen zu haben", so Wollinger.

Ute Müller leitet seit Jahren die Büttenredner, hat damit Erfolg in jeder Sitzung und ist bisher selbst bei jeder Sitzung aufgetreten. Ihr ist es zu verdanken, dass die Mülhofener Sitzungen ein Erfolg wurden. Jürgen Müller ist seit Jahren Kassierer in der Karnevalsgesellschaft und auch schon öfter in der "Bütt" aufgetreten. Er kümmert sich nicht nur darum, dass die Kasse stimmt - er muss auch für jede Sitzung die Geldgeschäfte regeln. Die Beschallung für die Sitzungen und Veranstaltungen waren auch teilweise sein Gebiet.

In diesem Jahr hat der Vorstand für beide die Büttenreden, die Geldgeschäfte und die Beschallung in andere Hände gelegt. Doch wenn es um Rat und Hilfe geht, sind sie nicht so weit weg, auch wenn sie sich in dieser Session vorwiegend um ihre eigenen Angelegenheiten und ihren umfangreichen Hofstaat kümmern müssen.

Am Samstag, 22. November, wird mit Musik und Witz der Karnevalsauftakt in der Mülhofener Mehrzweckhalle gefeiert; zugleich soll dann auch die Prinzenproklamation 2003/2004 stattfinden. Einladungen werden noch rechtzeitig verschickt, aber diesen Termin kann sich jeder, der Interesse hat, schon einmal vormerken.

Infos gibt es unter www.prinzenpaar2004.de.