Beim Wagenbau packte der Nachwuchs kräftig mit an

Karnevalsgesellschaft "Ganz denewer" ist stolz auf seine Jugendarbeit

MÜLHOFEN. Zufrieden mit der Nachwuchsarbeit der Karnevalsgesellschaft "Ganz denewer" zeigte sich Vorsitzender Bernd Wollinger auf der Jahreshauptversammlung. Besonders stolz ist er, dass sich eine Reihe von Jugendlichen in der vergangenen Session beim Wagenbau ausgezeichnet haben. Josef Kessler hatte etliche junge Leute beim Wagenbau angeleitet um mit ihnen einen eigenen Wagen zu bauen. Wollinger: "Nachwuchs ist für jeden Verein wichtig. Und mit Hilfe von erfahrenen Erwachsenen wie Josef Kessler und Thomas Urban werden die Jugendlichen auch bei der Stange bleiben."

Anschließend wurden eine Reihe von Mitgliedern für langjährige Mitgliedschaft geehrt. Rolf Opp und Ralf Buhr bekamen die silberne Ehrennadel für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit. Manfred Hein, Hermann Knaus, Heinz Kohl und Käthe Wies erhielten die goldene Ehrennadel des Karnevalsvereins Mülhofen für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit.

Die Gründungsmitglieder und Mitglieder aus dem Gründungsjahr Johann Böckstiegel, Jakob Gräf, Therese Kuppler und Heinz Schäfer sind nunmehr seit 50 Jahren dem Karnevalsverein treu geblieben. Sie werden am 16. und 17. September 2000 beim Festkommers ausgezeichnet.

Geschäftsführer Erich Günther verlas das Protokoll der vorigen Jahreshauptversammlung und den Geschäftsbericht des vergangenen Jahres.

Anschließend gab der Kassierer Jürgen Müller den Kassenbericht für das vergangene Jahr. Stefan Bernardi berichtete über die Kassenprüfer und bescheinigte dem Kassierer eine einwandfreie Kassenführung. Versammlungsleiter für die Neuwahlen war Gerd Zöller. Die Neuwahlen gaben mit großer Mehrheit folgendes Ergebnis: Vorsitzender ist Bernd Wollinger, Zweiter Vorsitzender Dirk Weller, Schriftführer Erich Günther, Zweiter Schriftführer Jürgen Jungjohann, Kassierer Jürgen Müller, Zweiter Kassierer Peter Schneider, Beisitzer sind Alexander Schaub und Karl Dielentheis, Koordinator für Veranstaltungen sind Heinz Kantz und Wilma Kantz, Koordinator für Wagenbau ist Rolf Skozilas und Koordinator für Büttenreden Ute Müller.

Anlässlich der "50-Jahr-Feier" des Karnevalsvereins im September will der Vorrstand eine Festschrift rausgeben. Hierzu müssen noch eine Reihe von Berichten und Artikeln gefertigt werden.